Angst und Panik

Ihr Leben wird von Angst dominiert und Sie sehnen sich nach Freiheit und Leichtigkeit?

Angst hat viele Gesichter:

  • Angst vorm Alleinsein
  • Verlustangst
  • Angst, verfolgt zu werden
  • Angst vor Peinlichkeiten, unangenehm aufzufallen
  • Angst vor Ablehnung
  • Angst vor Räumen und Menschenmengen
  • Angst vorm Autofahren
  • Angst die Kontrolle zu verlieren
  • Angst vor Krankheit
  • Angst vor ganz bestimmten Situationen
  • Grundlegend die Angst, dass etwas Schlimmes passieren kann
  • u.a.

Manchmal geht die Angst mit körperlichen Angstreaktionen (Panikattacken) einher. Hier braucht es eine konkrete Anleitung, was tun, wenn sich eine Panikattacke ankündigt? Es braucht Verständnis, dass es sich um eine Selbstregulation des vegetativen Nervensystems handelt und wofür diese dienlich ist?

Generell werden angstauslösende Situationen meist vermieden. Das bedeutet, dass die Angst die Kontrolle übernimmt und den Lebensraum entsprechend einschränkt. Je länger Sie zulassen, dass Angst die Oberhand hat, verfestigen sich die Verhaltensmuster und es wird zunehmend schwerer, sich da heraus zu lösen.

Sprich, je früher Sie Ihre Angststörung angehen, desto leichter können Sie Ihre Situation wieder verändern.

Sie brauchen eine Bewältigungsstrategie!

Gerne analysiere ich mit Ihnen Ihre Situation und begleite Sie bei der Bewältigung der Angstzustände.

Nehmen Sie mit mir Kontakt auf und vereinbaren einen Termin.

 

Ayla hat meinen Prozess liebevoll und authentisch begleitet. Die Gespräche mit Ayla bringen mir jedes Mal Klarheit und wichtige Erkenntnisse. Sie hat immer einen hilfreichen Impuls parat. Ich schätze ihre liebevolle, kreative und inspirierende Art.
Isabell N.