Mit diesem Blog informiere ich über die aktuellen Jahreszeitenqualität, inspiriere mit Bildern und Texte und gebe Handlungsimpulse, die zum einen dabei unterstützen, mit sich im Kontakt zu sein und zu bleiben und zum anderen mit dem Jahreskreislauf verbunden zu sein, um eine Art Lebenskompass als Orientierung zu haben und daraus Kraft zu schöpfen.
 
Unsere Vorfahren haben ganz selbstverständlich im Einklang mit den Rhythmen der Natur gelebt. Sie wussten die Ereignisse in der Natur zu deuten und für das (Über-) Leben zu nutzen.
In unserer modernen Zeit, in der wir alles Einkaufen können, unabhängig von den natürlichen Lichtverhältnissen sind und nichts schnell genug gehen kann, ist es naheliegend, dass wir die ursprüngliche Selbstverständlichkeit „Im Einklang mit der Natur zu leben“ verloren haben.
 
Mir geht es nicht darum, die moderne Weiterentwicklung des Menschen zu verpönen. Die Möglichkeiten, die wir in unserer Zeit haben, sind grandios und ich möchte sie nicht missen.
Es geht mir vielmehr darum, dass wir das alte Wissen um die Jahreszeitenqualitäten wieder in die moderne Welt integrieren bzw. miteinander verbinden, um unser Wohlsein zu wahren, mehr Lebensfreude kultivieren und dadurch eine stärkere Selbstwirksamkeit erhalten.
 
Ich stelle mir dabei kein Zurück im Sinne von „back to the roots“ vor, sondern ganz im Gegenteil eine Weiterentwicklung des modernen Menschen zu mehr Gelassenheit, Verbundenheit und Wahrhaftigkeit, indem er/ sie mit seiner/ ihrer wahren Natur verbunden ist, im Großen und Ganzen seinen/ ihren Platz einnimmt und sich im Rhythmus der Natur, des Jahreskreises bewegt.
 
Ich habe in meinem Leben gemerkt, wenn ich die Jahreszeitenqualitäten in meiner jeweiligen aktuellen Lebenssituationen mit ihren Herausforderungen berücksichtige, es mir viel leichter fällt, in der Leichtigkeit und in der Freude zu bleiben und die anstehenden Herausforderungen zu bewältigen.
Leistungsanforderungen und Erwartungshaltungen, ganz gleich, ob sie von außen oder von mir selber kommen, Vergleiche mit anderen, Konkurrenzdenken, übermäßiger Ehrgeiz, Verbissenheit, Existenzstress haben mich nie glücklich gemacht und auch nie weitergebracht.
 
An dieser Stelle passt das altbekannte Sprichwort:

Das Gras wächst auch nicht schneller, wenn ich daran ziehe.

 
Wir Menschen sind ebenso unterschiedlich wie die jeweiligen Pflanzen in der Natur.
Wir sind alle eingebettet in die Rhythmen der Naturkreisläufe, wie Tag und Nacht, Jahreszeiten, Planeten und Gestirne und deren Wirkungen ausgesetzt.
Jedoch sind die individuellen Bedingungen und Eigenschaften eines Wesens zu berücksichtigen, um zu erkennen, was der authentische und individuelle Rhythmus ist, der zu allem passt.
Um das herauszufinden und immer wieder zu feinjustieren, ist es unumgänglich mit sich selber im Kontakt zu sein, Selbstbewusstsein zu kultivieren, wahrzunehmen, was die aktuelle Jahreszeitenqualität gerade unterstützt und was das genau für einen individuell gesehen bedeutet.

 

Deshalb folgende Angebote an Dich:

 

  • Abonniere diesen Blog und bleib mit den Jahreszeitenqualitäten im Kontakt. Überprüfe regelmäßig, was gerade bei Dir wirklich ist? Kultiviere Ehrlichkeit Dir selbst gegenüber! Folge dabei den Handlungsimpulsen!
  •  

  • Falls Du das Einzelkämpfer-Ding satthast, komm in die Jahresgruppe und erlebe Weiterentwicklung durch Gruppenintelligenz und Verbundenheit. Die Gruppe beginnt am Sa., dem 13.03.2021.

    Mehr Informationen dazu HIER

  •  

  • Gerne begleite ich Dich auch individuell mit einem Jahrescoaching, das mit einer ausführlichen Gesamtanamnese sämtlicher Lebensbereiche beginnt und für jeden Lebensbereich ein Wunsch-Soll beschreibt, welche mit wechselnden Prioritäten verfolgt werden. Kontakt

 

Newsletter

Newsletter

Tragen Sie sich hier ein, um über Aktuelles informiert zu bleiben.

Danke, Sie haben sich erfolgreich angemeldet.